Bernhard Besner gewinnt 6. Runde der Klubmeisterschaft

05.02.2016

Hallo Freunde des SK Freilassing, auf Grund des Villacher Opens, das ich euch ausführlich schildern wollte, kommt nun etwas verspätet und auch etwas gekürzt mein Bericht von der sechsten Runde der Klubmeisterschaft, die bereits vor 11 Tagen stattfand.

Hallo Freunde des SK Freilassing,

auf Grund des Villacher Opens, das ich euch ausführlich schildern wollte, kommt nun etwas verspätet und auch etwas gekürzt mein Bericht von der sechsten Runde der Klubmeisterschaft, die bereits vor 11 Tagen stattfand.

Wir waren 8 Teilnehmer. Roland Frank, der führende der Gesamtwertung, war zwar da, war aber gesundheitlich angeschlagen und spielte nicht mit. Dafür war Bernhard Besner wieder mit von der Partie, außerdem kämpften Peter Donegani, Damjan Katic, Florian Pöllner, Franz Klemm, Marianne Zimmermann, Helmut Krause und Franz Nefzger um die Punkte. 

Die erste Runde brachte Bernhard Besner eine Weißpartie gegen Franz Klemm, der seine allererste Partie in diesem Wettbewerb gleich gegen den Champion spielen durfte, Bernie gewann. Auch die Partie Helmut Krause gegen Peter Donegani setzte sich der Favorit durch. Damjan Katic schlug Marianne Zimmermann, meine Partie gegen Franz Nefzger endete friedlich.

Die zweite Runde brachte gleich die Spitzenpaarung Peter Donegani gegen Bernie Besner, wie immer ging die Partie bis zum letzten Tropfen, Bernie gewann auch diese Auseinandersetzung. Ich verlor gegen Damjan Katic, der sich zusammen mit Bernie an die Spitze des Feldes setzte. Das Duell Marianne Zimmermann gegen Helmut Krause ging an Helmut, das der beiden Fränze (Klemm gegen Nefzger) an Franz Klemm. 

Runde 3 brachte das andere Duell an der Spitze, Bernie mit Weiß gegen Damjan, einmal mehr eine Sache für den amtierenden Champion. Peter Donegani bleibt mit einem Sieg gegen Franz Nefzger oben dran, Helmut Krause konnte seinen Lauf mit einem Sieg gegen Franz Klemm fortsetzen und Anschluss an das Verfolgerfeld finden. Remis endete Mariannes Partie gegen mich. 

In Runde 4 durfte schließlich Helmut Krause gegen Bernie ran, aber auch ihm ging es nicht besser als seinen Vorgängern. Dahinter das mit Spannung erwartete Duell zwischen Damjan Katic und Peter Donegani, Peter hatte hier das letzte Wort. Ich verlor gegen Franz Klemm, Franz Nefzger verlor gegen Marianne Zimmermann. Bernie stand mehr oder weniger als Sieger fest, Peter als zweiter.

Runde 5 brachte keine Überraschungen mehr. Bernie Besner schlug Marianne Zimmermann ebenso klar wie Peter Donegani Franz Klemm. Damjan war ebenso siegreich gegen Franz Nefzger, der diesmal nicht seinen besten Tag erwischte. Ich konnte mich mit einem Sieg gegen Helmut Krause noch um einen Platz verbessern, Helmut wurde aber trotzdem Vierter.

Endergebnis:

1. Bernhard Besner, 5 Punkte

2. Peter Donegani, 4 Punkte

3. Damjan Katic, 3 Punkte

4. Helmut Krause, 2 Punkte BH 14,5

5. Franz Klemm, 2 Punkte BH 13,5

6. Florian Pöllner, 2 Punkte BH 9

7. Marianne Zimmermann, 1,5 Punkte

8. Franz Nefzger, 0,5 Punkte

Nach diesem Tag gibt es einen neuen Tabellenführer, denn jetzt ist Damjan Katic der neue Führende. dich gefolgt von Roland, mir und Helmut, auch Bernie hat nur wenig Rückstand. Die Meisterschaft verspricht noch spannend zu werden.

 
 
Schacheinzelmeisterschaft 2017 Inn-Chiemgau in Freilassing

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619
Fax: 08654 479789

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de

Vorstand Klaus Stronk und Marianne Krause im Interview mit Bayernwelle


Interview Schachkllub Freilassing mit Bayernwelle

Kontakt

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619
Fax: 08654 479789

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de